FANDOM



Die Libri octo miraculorum, auch Acht Bücher der Mirakel (bzw. Acht Bücher der Wunder) stammen aus der Feder des Bischof Gregor von Tours (* 538/539; † 594).

Inhalt

  • Buch 1: Liber in gloria martyrum (Buch zum Ruhm der Märtyrer)
  • Buch 2: Liber de passione et virtutibus sancti Iuliani martyris (Buch über das Leiden und die Wunder des heiligen Märtyrers Julianus), handelt von dem antiken Märtyrer Julianus von Brioude
  • Bücher 3–6: Libri IV de virtutibus sancti Martini (Vier Bücher über die Wunder des heiligen Martin)
  • Buch 7: Liber vitae patrum (Buch vom Leben der Väter), enthält 23 kleine Biographien von heiligen Persönlichkeiten Galliens, vorwiegend aus der Gegend von Clermont und Tours
  • Buch 8: Liber in gloria confessorum (Buch zum Ruhm der Bekenner)

Volltexte

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki