FANDOM


Albruna (lateinisch Albrinia, Aurinia) war eine germanische Seherin, die Anfang des 1. Jahrhunderts tätig war. Überliefert wird ihr Name von Tacitus in seiner Germania. [1]

Beschreibung

Albruna hatte während der Feldzüge des Drusus und Tiberius einiges Ansehen erreicht. Doch außer ihrem Namen ist zur Person nichts Weiteres bekannt.

„Wir haben es unter dem seligen Vespasian erlebt, daß Veleda bei vielen lange göttlichen Platz einnahm; aber auch schon lange vorher wurden Albruna und einige andere verehrt, aber nicht durch Kriecherei als ob sie sie etwa erst zu Göttinnen machen.“

Tacitus: Germania 8, 2.

Namen

Der Name der Seherin, Albruna bedeut soviel wie "die mit Geheimwissen der Alben versehene". Er wurde von Wilhelm Wackernagel und Karl Müllenhoff aus dem latenischen hergeleitet und wissenschaftlich etabliert. Die überlieferte Form des Namens ist Aurinia.

Quellen

  • Müllenhoff, Karl: Zur Runenlehre, 1852.
  • Wackernagel, Wilhelm: Schweizerisches Museum für historische Wissenschaften I, 1839

Einzelnachweise

  1. Wikipedia: Albruna (Seherin)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki