FANDOM


Der Bildstein von Häggeby (U664) befindet sich auf Uppland in Schweden. Er datiert in die Germanische Eisenzeit, um 500 n. Chr. Der Stein wurde im 19. Jh. aus der Kirche von Häggeby geborgen.

Beschreibung

Der Bildstein von Häggeby zeigt auf der A-Seite ein Ruderschiff, wie es die Ostseegermanen benutzten, während die B-Seite einen Pferdekampf festhält.

A-Seite

Die A-Seite des Steins von Häggeby zeigt ein Ruderboot (ohne Segel und Mast) mit 12 Ruderern und einem erhöht im Schiffsbug sitzenden und den Ruderern zugewandten Steuermann. Die Gesamtausrüstung des Bootes musste also 24 Ruderer (je 12 pro Schiffsseite) umfassen. Die im gleichen Takt geführten breiten Ruder und die weit zurückgelehnten Ruderer vermitteln den Eindruck eines mit großer Kraft und Zielstrebigkeit geführten Bootes.

B-Seite

Die B-Seite des Steins von Häggeby zeigt das älteste Beispiel einer Pferdekampf-Szene auf einem Bildstein. Zwei Pferde treten gegeneinander an. Die (stilisierten) hängenden Zungen und die angehobenen Schweife halten (verbunden mit den aufgebäumten Vorderkörpern) einen Augenblick fest, da die beiden Pferde kämpfend aufeinandertreffen. Die plumpe Körperzeichnung fällt gegenüber der eleganten Linienfuhrung des etwas älteren Runensteins von Möjebro ab. Hinter den beiden Pferden ist jeweils eine Person in lebhafter Bewegung postiert. Mit beiden Händen führen sie Gegenstände über dem Kopf, die vermutlich als Waffen zu deuten sind, um damit die Pferde anzutreiben und aufzustacheln.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki