FANDOM


Ein Blasebalg oder Blasbalg (ahd. bläs-balc, ags. blæs-bealg) hat sich in den vorgeschichtlichen Bodenfunden bei der Vergänglichkeit seines Materials nicht erhalten. Wir wissen daher auch nicht, wie weit sein Vorkommen bei den germanischen Völkern in Mittel- und Nordeuropa zurückreicht, bzwl. wann man an Stelle des Wedels (ahd. wála) diese maschinelle Vorrichtung gesetzt hat.

Geschichtliches

Den Römern war der Blasebalg, als sie mit den Germanen zusammenstießen, längst in verschiedener Ausbildung bekannt, und es ist möglich, dass er von dort her vielleicht über Gallien mit Amboss und Zange übernommen wurde. Ein Handblasbalg ist auf den Sigurdzeichnungen in Södermanland abgebildet. [1] Seine Anfertigung beschreibt Theophilus Presbyter (* um 1070; † nach 1125) in seiner Schriftensammlung Schedula diversarum artium (cap. IV).

Galerie

Quellen

Einzelnachweise

  1. Kulturgeschichte Schwedens von den ältesten Zeiten bis zum elften Jahrhundert nach Christus (Internet Archive). Oscar Montelius. Leipzig : E. A. Seemann, 1906. S. 325, Fig. 525

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki