Fandom

Mittelalter Wiki

Chatten

2.524Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Die Chatten, auch Katten geschrieben, waren ein germanischer Volksstamm, der im Bereich der Täler von Eder, Fulda und des Oberlaufes der Lahn seinen Siedlungsschwerpunkt hatte, was zu großen Teilen dem heutigen Hessen entspricht. Die Bezeichnung "Hessen" ist eine spätere Abwandlung des Stammesnamens der Chatten.

Beschreibung

Die in Nachbarschaft zu den Cheruskern lebenden Chatten siedelten zwischen Fulda und Eder. Zwischen beiden Völkern gab es offenbar verwandschaftliche Beziehungen. So war Ramis, die Frau des Cheruskers und Segimer-Sohnes Sesithakos, eine Tochter des Chattenfürsten Ukromeros. Innerhalb der Chatten gab es die Chattuarier, die ebenfalls als Nachbarn der Cherusker und Brukterer von den antiken Schriftstellern erwähnt werden, deren Wohngebiet aber nicht genau bestimmt werden kann. Während der Varusschlacht kämpften die Chatten als Verbündete an der Seite des Arminius und der Cherusker gegen die römischen Legionen.

Herkunft

Der Ursprung des Stammes der Chatten liegt bis heute weitestgehend im Dunkeln, nach neuestem Forschungs- und Kenntnisstand wanderten sie als unbedeutender Kleinstamm um 10 v. Chr. in das Gebiet an der oberen und mittleren Lahn ein, wo sie zu Nachbarn der Sueben wurden. Mit der Errichtung des Markomannen-Reiches unter Marbod, 3 v. Chr. in Böhmen geht der Abzug dieser elbgermanischen (suebischen) Bevölkerungsgruppen aus Nordhessen einher.

Verwandte Themen

Navigation Völker und Stämme
Alamannen  •  Angelsachsen  •  Baiern  •  Balten  •  Franken  •  Friesen  •  Germanen  •  Goten  •  Hunnen  •  Kelten  •  Langobarden  •  Sachsen  •  Skythen  •  Slawen  •  Sueben  •  Vandalen  •  Wikinger
Adelsgeschlechter  •  Amaler  •  Habsburger  •  Karolinger  •  Merowinger  •  Ottonen  •  Salier  •  Staufer  •  Völsungen  •  Ynglingar
Kategorien: Völker (Hauptkategorie)  •  Angelsachsen  •  Balten  •  Franken  •  Germanen  •  Goten  •  Hunnen  •  Kelten  •  Slawen  •  Wikinger

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki