FANDOM


Die Egge (altnordisch: herfi, harfr) im Ackerbau zur Auflockerung, Zerkleinerung, Vermischung und Ebnung des vom Pfluge umgebrochenen Bodens, zur Zerstörung von Unkräutern sowie zur Unterbringung der Saat. Schon in der Jungsteinzeit bedienten sich die Indogermanen im europäischen Raum dieses Werkzeugs.

Beschreibung

Die Egge wird bereits in den ältesten Quellen als Werkzeug zum Ackerbau erwähnt. In frühester Zeit bestand sie lediglich aus einem Zacken. Später wurden mehrere solcher in einen Schaft eingeflochten, der mit Zähnen versehen wurde. Noch später bestand dann die Egge aus zwei hintereinander angebrachten Schäften. Die Zähne der Egge waren ursprünglich aus Holz, später dann aus Eisen. Die im Mittelalter üblichen Formen waren vielfach dreieckig und mit eisernen Zähnen versehen. Das ganze Gerät wurde, genau wie der Pflug, von Ochsen gezogen.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki