FANDOM


Die Fastnacht (mittelhochdeutsch vastnaht, vasnaht, vasenaht) hat ursprünglich mit Fasten nichts zu tun und ist nur volksetymologisch mit diesem Worte in Verbindung gebracht worden. Die Gebräuche im Mittelalter, die mit der Feier der Fastnacht verbunden sind, deuten auf die Umwandlung eines alten Frühlingsfestes. Man nennt die ganze Zeit vom Stephanstag (26. Dezember) bis Aschermittwoch Fasching (mhd. vaschanc).

Speziell die letzten Tage vor den Fasten nennt man Faßnacht oder Fastnacht, englisch Shrovetide. Ursprünglich schloß der Fasching mit dem Samstag vor Quadragesima (s. 'Festzeiten'), seit dem Konzil von Benevent von 1091 gilt indessen die Regel, daß die österlichen Fasten am Mittwoch vorher beginnen. Der vorhergehende Dienstag heißt Fastnachtsdienstag, der Montag [Rosenmontag und der Sonntag Pfaffenfastnacht, weil die Fasten der Geistlichkeit schon mit dem Montag beginnen.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki