Fandom

Mittelalter Wiki

Fries

2.491Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Die Friese, auch der Fries oder Flaus, ist ein dickes, flauschartiges, wolliges Mischgewebe aus Woll- oder Baumwollgarnen. [1]

Beschreibung

Fries wird umgangssprachlich häufig mit ungewebtem Filz verwechselt. Es ist ein aus grobem Garn hergestelltes, dickes, langhaariges Gewebe, das stark gewalkt, aber wenig geraut und geschoren wird; hierauf folgt heißes Pressen und Bürsten.

Arten

Der Fries (vaðmāl, vād, vefr, meist in Zusammensetzung vefjar-) war im Mittelalter der geläufigste Wollstoff für Kleidung in Skandinavien, und wurde für alle möglichen Kleidungsstücke verwendet. Er konnte feiner und einfacher sein.

  • Kleiderfries: War er zum Nähen von Kleidern bestimmt, ob in der natürlichen Farbe der Wolle oder ungefärbt, so nannte man ihn "Kleiderfries" (hafnarvaðmāl).
  • Handelsfries: Weißer, ungefärbter Fries, der hauptsächlich zur Ausfuhr bestimmt war, wurde "Handelsfries" genannt. Der ungefärbte Handelsfries wurde häufig auch für Kleider der niederen Stände verwendet.
  • Figurenfries: Eine eigene Art Fries war der sogenannte Figurenfries (bragðavāð), der mit eingewebten Figuren in verschiedenen Farben gemustert war.

Noch feiner und von besonderer Webart, war der Wollstoff, den man bordi nannte, der stets mit eingewebten oder gestickten Figuren versehen war und ausschließlich entweder zu Borten auf den Kleidungsstücken oder zu prachtvollen Wandteppichen verwendet wurde. Das Wort konnte jedoch auch jeden beliebigen Stoff mit eingewebten Ornamenten, z.B. einen Seidenstoff, bezeichnen.

Quellen

Einzelnachweise

  1. Wikipedia: Friese (Stoff)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki