FANDOM


Der Ginster (Genista) wurde bei den Kelten "Onn" genannt und entsprach dem Buchstaben "O" des Ogam Alphabets.

Bedeutungen

Bedeutung bei den Kelten

Die Farbe der goldgelben Blüten des Ginsters entsprach bei den Kelten der leuchtenden Sonne. Daher galt z.B. der Stechginster als Feuerstrauch: Im Frühjahr wurden an den Berghängen Ginsterfeuer angezündet, um die alten, trockenen Stacheln abzubrennen und die jungen Triebe für die Schafe genießbar zu machen.

Blodeuwedd, eine walisische Sagengestalt aus der Erzählung "Math fab Mathonwy", die später in eine Eule verwandelt wurde, schufen die Götter aus Ginsterblüten, Eichenblüten, Mädesüß und sechs weiteren Pflanzen.

  • Rätselvers: Groß war der Stechginster in der Schlacht... Der Besenginster mit seiner Brut und der Stechginster benahmen sich wüst, bis er gezähmt war.
  • Zeit: Frühlingsäquinox
  • Vogel: Kormoran
  • Farbe: Schwarzbraun
  • Schlüsselbegriffe: Dynamik, Wärme, Reinigung
  • Person: Ein dynamischer Mensch
  • Qualität: Bereinigung

Praktische Anwendung

Aus dem Besenginster wurden im Mittelalter nützliche Besen zur Reinigung gebunden.

Unterarten

Quellen


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki