Fandom

Mittelalter Wiki

Granatapfel

2.496Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Der Granatapfelbaum (Punica granatum) wurde im Mittelalter neben medizinischen Anwendungen auch zum Färben von Stoffen verwendet.

Beschreibung

Die Früchte werden in den Monaten September bis Dezember geerntet. Das Fruchtfleisch oder der Saft des Granatapfels wurde in der feinen Küche der höheren Stände gerne zur Verfeinerung von Wild- oder Geflügelgerichten oder in Obstsalaten verwendet.

Bedeutung als Färberpflanze

Schale und Saft des Granatapfels sind seit Jahrhunderten Farbstoffe für Orientteppiche. Die Fruchtschale der Granatäpfel wurde bevorzugt zum Färben von Gelb- und Schwarztönen auf Wolle verwendet. In Nordindien färbte man früher mit einem Extrakt aus der Wurzel des Granatapfelbaumes auf einer Eisenbeize tief dunkelblaue Farbtöne. Durch das Kochen der Frucht erhält man eine pechschwarze Tinte.

Praktische Anwendung

Punica granatum 0350.jpg

Granatapfelfrucht

Die Granatäpfel werden gesammelt und mindestens eine Woche getrocknet. Dann nimmt man die Schalen und zerstampft sie in einem Mörser. Das Innere kann zu einem Fruchtsaft verarbeitet oder gegessen werden. Nach dem Auskochen und Filtrieren durch ein Küchentuch färbt man die Wolle oder die Seide direkt in dem Extrakt. Je nach Vorbeize und Intensität erhält man gelbe, gelbrote oder schwarze Farbtöne.

Bedeutung als Heilpflanze

Die Wurzel, die Rinde und die gekochte Schale der Granatäpfel wurden bis ins Mittelalter als Wurmmittel auch gegen Bandwürmer eingesetzt.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki