FANDOM



Icon person Crystal Clear app ktos LGPL Für weitere Personen mit dem Namen "Heinrich" siehe Begriffsklärungsseite.

Heinrich III. (* 28. Oktober 1017; † 5. Oktober 1056) aus dem Adelsgeschlecht der Salier war von 1039 bis zu seinem Tod 1056 römisch-deutscher König und ab 1046 Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.

Wirken

Zwischen 1039 und 1056 fördert Kaiser Heinrich III. die Reformbewegung der christlichen Kirche, die vom Kloster Cluny ausgeht, und befreit das Papsttum aus der Abhängigkeit des römischen Adels. Unter ihm wurden zudem Böhmen und Ungarn zu Reichslehen. [1]

Quellen

  1. Geschichtsbaum Deutschland. National Geographic Deutschland. Britta Orgovanyi-Hanstein. Candor-Verlag, 2006. ISBN 3200005572, ISBN 9783200005570.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki