FANDOM


Das Helgakvidha Hundingsbana (hin) önnur (HHb. II), d.h. das zweite bzw. andere Lied von Helgi dem Hundingstöter, ist eine nordische Heldensage aus der Lieder-Edda, die im Codex Regius überliefert wurde. Es ist Teil der Helge-Lieder.

Inhalt

Nachdem Helgi seinem Vater Sigmund im Kampf gegen Hunding geholfen und Sigrún von ihrem Verlobten Hödbrodd befreit, vermählt er sich mit Sigrún. Ihr Bruder aber, dessen Vater und Bruder von Helgi getötet worden, durchsticht diesen. Als Geist kehrt der Getötete zu seiner Gattin zurück und unterredet sich mit ihr; da er aber die zweite Nacht vergebens erwartet wird, stirbt jene vor Harm und Leid.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki