FANDOM


Als Helmdecke (altfraz. lambrequin) bezeichnet man den schleierartigen Nacken- bzw. Kopfschutz an Helmen. Sie tritt ab der Zeit der Kreuzzüge auf, um Sonnenstrahlen abzuhalten. [1]

Beschreibung

Die Herausforderung beim Topfhelm war, ihn für den Träger angenehmer zu gestalten, ohne die schützenden Vorteile einzubüßen. Schon im 2. Kreuzzug (1147-1149), wo die ersten Topfhelme von noch geringer Dimensionen aufwiesen, sahen sich die Ritter genötigt, über den Helm einen Leinenstoff als Kopfbedeckung zu breiten, um die Erhitzung des Eisens unter der sengenden Sonne wenigstens abzumilden... die Helmdecke entstand.

Die Helmdecke wurde als weit über die Schultern herabwallender Stoff bei längerem Tragen unter dem Einfluss der Witterung und des Lagerlebens beschädigt. Die Schussfäden trennten sich und es wurde daraus ein an den Rändern vielfältig eingerissenes schmutziges Gewebe.

Als Ehrenzeichen

Wie später die Fahne, so bildete damals eine verrissene Helmdecke eine Art Ehrenzeichen seiner Tapferkeit für den Ritter. Sie wurde mit dem Helm und später dem Zimier typisch für den adeligen Ritter, ein Attribut seiner Mannhaftigkeit. Die Kunst nahm diese herabhängenden Fetzen als stilistisches Motiv für ihre Darstellungen und so entstand die gezottete oder „gezaddelte" Helmdecke, wie wir sie an heraldischen Darstellungen aus dem 14. Jh. ersehen.

Zuletzt wurden selbst neu gefertigte Helmdecken bereits am Rande ausgezackt getragen, so sehr hatte sich diese Tradition als ehrwürdig eingelebt. Die an den Helmen, besonders an den Topfhelmen des 13. Jhs. herabhängenden Bänder sind allerdings noch keine Helmdecken, sondern Wedel (fr. volets) genannte Riemen zum Aufbinden, d.h. zum Befestigen des Helmes unter dem Kinn, also eine Art Sturmbänder.

Quellen

Einzelnachweise

  1. Götzinger, E.: Reallexicon der Deutschen Altertümer. Leipzig 1885., S. 401-404.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki