FANDOM


Der Holunder (Sambucus) wurde bei den Kelten "Holunder" genannt und entsprach dem Buchstaben "R" des Ogam Alphabets. Man findet ihn in Hecken und an Waldrändern.

Etymologie

Der Holunder (Sambucus nigra L.) kommt vom dän. hyld, schwedisch. norwegisch. hyll, mnd. holder, nnd. holler, ahd. holantar, holuntar, nhd. holunder, holder, verwandt mit poln. kalina = 'Hirschholunder*, czech. sorbisch. russ. kalina 'Viburnum opulus, Schneeball'.

Bedeutungen

Bedeutung bei den Kelten

Die Kelten glaubten, dass der Holunder von zahlreichen wohlwollenden Geistern bewohnt wurde. Schlug man den Holunderbusch ungefragt, so konnte das äußerst üble Folgen haben. Lag ein kleines Kind in einer Wiege aus Holunderholz, bedeutete dies, dass es von den Feen blau und grün gekniffen wurde.

  • Rätselvers: Und der Holunder, der langsam brennt, inmitten sengender Feuer...
  • Zeit: 5. November bis 22. Dezember
  • Vogel: Saatkrähe
  • Farbe: Blutrot
  • Schlüsselbegriffe: Magie, Heilung, Bannung
  • Person: Eine geheimnisvolle Person
  • Qualität: Das Schicksal

Bedeutung im Volksglauben

Von seinen heilenden Kräften abgesehen, war der Holunder ein ausgesprochen magischer Busch. So galt er im Volksglauben als Pflanze mit starker Schutzwirkung gegen alle üblen Einflüsse.

Praktische Anwendung

Als Färberpflanze

Die Beeren des Attichs (Zwergholunders) wurden u.a. zum Blaufärben der Stoffe gebraucht, da sie einen blauen Farbstoff enthalten.

Als Heilpflanze

Den Menschen im Mittelalter diente der Holunder als so genannte „lebendige Apotheke“, denn aus den Beeren, Blättern und der Rinde gewinnt man vielerlei Heilmittel. Der Saft ist ein altes Hausmittel gegen winterliche Erkältungen; er enthält viel Vitamin C und wirkt schweißtreibend. So fanden die Beeren des Attichs (Zwergholunders) wegen ihrer schweißtreibenden Eigenschaft offizineile Verwendung. Auch die Blüten des Holunder sind schweißtreibend, und helfen bei Grippe, Schnupfen, Bronchitis oder Lungenentzündung.

  • Tipp für einen Schwitztee: 2 Teelöffel Hollunderblüten für 1 Tasse, 5 min. ziehen lassen. Im warmen Bett dick zugedeckt einige Tassen heißen Tee trinken. Dann den heißen, schwitzenden Körper mit eiskalten Wasser abwaschen und wieder zudecken.
  • Bei Ohrenschmerzen ein Leinensäckchen mit Hollunderblüten gefüllt überbrühen und ausdrücken. Das Säckchen auf das Ohr legen.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki