FANDOM


Als Kräuterwein bezeichnet man Kräuterauszüge auf Weinbasis, die wie der Wein selbst als kräftigendes Arzneimittel hoch geschätzt wurden.

Beschreibung

Sehr geschätzt war vor allem der Alantwein (von Inula Helenium L.), der als "potio Paulina" schon im frühen deutschen Mittelalter weithin in Gebrauch war. Über ihn teilte Thietmar von Merseburg (6, 52) mit, dass sich Markgraf Liuthar an zu reichlichem Genuss desselben sich den Tod trank. Der Name selbst mag auf die Empfehlung mäßigen Weingenusses durch Paulus im I. Timotheusbrief (I 5, 23, [1]) zurückgehen. Es kommen aber auch noch andere angesetzte Kräuterweine vor, z.B. auf Basis von Poley, Salbei, Raute oder Absinth.

Quellen

Einzelnachweise

  1. vgl. auch Plinius, Naturalis Historia. XXI 20 (91): Über den Nutzen des Alant

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki