FANDOM


Verschiedene Lauch-Arten (lat. Allium) waren bereits den Germanen bekannt. Besonders die Allium-Arten mit flachen, bandartigen Blättern, dienten nicht nur als Gewürz, sondern auch als weit verbreitete Gemüsepflanzen.

Beschreibung

Wann Lauch in den germanischen Ländern zuerst angebaut wurde, läßt sich nicht sicher bestimmen. Es scheint, dass die Ausbreitung in Mittel- und Nordeuropa erst unter dem römischen Einfluß von Italien her erfolgte. Im Capitulare de villis von Karl dem Großen werden erwähnt:

  • Zwiebel (Allium cepa L.) - uniones und ascalonicas cepas, ahd. ascelouch)
  • Knoblauch (Allium sativum L.) - alia, ahd. klobelouch
  • Porree (Allium porrum L.) - porros
  • Schnittlauch (Allium Schoenoprasum L.) - britlas, ahd. snitilouh

Knoblauch und Zwiebel waren gemäß Sidonius Apollinaris im 5. Jh. bei den Burgundern eine gewöhnliche Speise (carm. 12, 12). Der griechische Arzt Anthimus rechnet um 500 n. Chr. den Porree zu den Kräutern, deren Genuß im Sommer wie im Winter der Gesundheit zuträglich ist (s. u. Malve). Lauchgärten gab es auch in Skandinavien und auf Island.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki