FANDOM


Medb ( irisch-gälisch: Méabh = "berauschend") ist eine zentrale Figur der irischen Mythologie. Als Tochter von Eochaid Fedlech und Schwester Mugains war sie die schöne und kriegerische Königin von Connacht und wohnte im Königssitz Cruachain. Ihr Charakter wird als stark und unerbittlich beschrieben. [1]

Beschreibung

Die irische Königin Medb hat in prüderen Zeiten einen üblen Ruf erhalten, denn sie war eine energische Herrscherin, die sich nicht scheute, sich Liebhaber zu nehmen, wenn ihr der Sinn danach stand oder wenn es ihren politischen Plänen dien te. Die wichtigsten Voraussetzungen für einen Ehemann waren nach ihren Worten, dass er „weder Geiz, Furcht noch Eifersucht kannte“. Sie war zudem eine kämpferische Frau, die selbst in den Krieg zog und die Männer das Fürchten lehrte.

Quellen

Einzelnachweise

  1. Wikipedia: Medb