FANDOM


Die Domkirche zu Roskilde (dänisch: Roskilde Domkirke) ist der erste gotische Dom aus Backstein. Er liegt auf der dänischen Insel Seeland. Die erste Holzkirche an dieser Stelle errichtete König Harald Blauzahn (936-985) und weihte sie der heiligen Dreifaltigkeit. Der Dom gehörte ursprünglich als Schloßkapelle dem Königshof an.

Geschichte

In dieser Holzkirche ermordete König Knud der Große seinen Schwager Ulf Jarl († 1026); und wegen eines ähnlichen Mordes mußte König Sven Estridsön (1047-1077) dieser Kirche große Summen spenden, wodurch es ermöglicht wurde, der inzwischen zum Bischofsitz erkornen Stadt eine ihrem Range würdige Steinkirche zu errichten. Der eigentliche Gründer dieser Steinkirche war Bischof Wilhelm († 1076), der das Chor der neuen Kirche errichtete. Es stürzte aber wieder ein, und erst Wilhelms Nachfolger, Sven Norbagge, vollendete die Kirche. Sie war aus Kalkstein („Fraadsten") errichtet, einer Steinart, die in der Nähe von Roskilde vorkommt. Diese (ältere) Kirche war romanisch, hatte vierseitige Pfeiler und eine flache Holzdecke. Sie war etwas schmaler und kürzer als die jetzige. Man weiß, daß sie mit Marmorsäulen und Freskomalereien geschmückt war.

Nachdem es dem Bischof gelungen, den Kopf des heiligen Papstes Lucius I. (252 bis 253) durch die römische Kurie zu erwerben, wurde die Kirche am 25. August 1081 von Bischof Sven diesem Heiligen geweiht. Doch sollte bald auch diese Kirche einer größeren weichen. Bischof Absalon (1158 bis 1191) faßte den Plan zu einem Neubau in Backstein, einem damals erst neuerdings in Dänemark eingeführten Material. Der eigentliche Erbauer der jetzigen Kirche aber war Absalons Nachfolger und Verwandter, der Bischof Peder Sunesön (1191-1214).

Er gehörte, wie sein Vorgänger, dem baulustigen Geschlecht der Hvides an, das so viele der ältesten Steinkirchen Dänemarks errichtet hat. Die frühere Annahme, zu deren Vertretern auch der verstorbene Baurat F. Adler gehörte, daß nämlich die Backsteinkirche erst nach dem Brande von 1234 erstanden sei, läßt sich nach der gründlichen Untersuchung Julius Langes kaum mehr aufrecht erhalten, indem dieser nachgewiesen hat, daß eine ursprüngliche Fensteranordnung mit einem Fenster in jeder Travee des oberen Chorumganges, die später mit einer dreifenstrigen (zwei kleinen Seiten- und einem größeren Mittelfenster) vertauscht wurde, durch die persönlichen freundschaftlichen Beziehungen Peder Sukesöns zu Bischof Stephan von Tournay veranlaßt worden ist.

Diese Anordnung entspricht nämlich derjenigen vollkommen, die Bischof Stephan für die von ihm erbaute Chapelle de St. Vincent angewandt hatte, sowie auch andere Ähnlichkeiten zwischen der Kathedrale zu Tournay und dem Dom von Roskilde bestehen. Da nun jede Verbindung mit Tournay beim Tode Peders 1214 aufhört und die späteren Teile der Kirche keine Ähnlichkeit mit der Kathedrale von Tournay zeigen, so muß der Bau der älteren Teile der Backsteinkirche zwischen 1191 und 1214 erfolgt sein. Die Schiefstellung der östlichen Teile der Kirche den westlichen gegenüber sowie gewisse Unregelmäßigkeiten in den mittleren Teilen der Kirche weisen darauf hin, daß diese nicht, wie gewöhnlich, von Osten nach Westen aufgeführt wurde, sondern daß man den Bau von den beiden Endpunkten gleichzeitig angefangen hat, was sich durch die fortwährende Existenz und Benutzung der älteren Kalksteinkirche während des Neubaues natürlich erklären läßt.

Im ursprünglichen Plan der Kirche war auch ein stark ausladendes Querhaus enthalten, das aber später geschleift und durch die jetzigen Giebel der Vierung in der Linie der Seitenschiffe ersetzt wurde. Die oben beschriebenen Teile der Kirche gehören ihrer Zeit nach dem Übergangstil an. Die weitere Entwicklung der gotischen Teile der Kirche, die in die Zeit nach dem Brande von 1234 fallen, liegen außerhalb des Rahmens unserer Betrachtung.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki