FANDOM


Der Runenstein von Möjebro steht bei Uppsala in Schweden. Er stamt aus dem Zeitraum von 300-400 n.Chr und ist ein wichtiges Runenzeugnis der Nordgermanen mit der 24-typigen Runenreihe der Nordgermanen.

Beschreibung

Der Runenstein von Möjebro enthält die Zeichnung einer Streitszene: ein Reiter mit erhobenem Schwert hat seinen Gegner zu Boden gestreckt. Das Vorbild dieser Streitszene dürfte römisch sein. Man trifft es besonders in den Provinzen Belgica und Germania superior und inferior auf Grabmälern über equites, auf Siegesdenkmälern und auf Münzen bis etwa um das Jahr 400, und an das Ende dieser Periode dürfte der Möjebrostein zu verlegen sein.

Inschrift

Seine Inschrift lautet: "frawaradar ana haha i(s) slaginar" = d. h. "Frarad (liegt hier). Ane der Einäugige (oder der Aufhänger) ist zu Boden gestreckt".

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki