Fandom

Mittelalter Wiki

Saatkorb

2.464Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Der Saatkorb, angelsächsisch Saedleap, diente im Mittelalter u.a. als Hohlmaß. Dasselbe Maß wurde im 13. Jahrhundert auf 2/3 eines Scheffels, also auf rund 24 Liter, veranschlagt. Heutzutage wird ein "Saatkorb" gleich einem halben Scheffel (17,5 Liter) gerechnet.

Hintergrund

Wenn die Bauern zum Säen auf ihren Acker gingen, legten sie die Saat in einen Korb (Körnkippa). Diesen trugen sie an einem Band hängend um den Hals. Mit dem einen Arm umfaßten sie den Korb und mit dem anderen streuten sie das Korn aus, während sie über den Acker gingen.

Nach der Regel des Hāvamāl (Lieder-Edda) , dass man draußen auf dem Felde sich niemals einen Schritt von seinen Waffen entfernen solle, da man niemals wissen könne, wann man Gebrauch für sie habe, pflegte man in der Hand, mit der man nicht das Korn ausstreute, eine Waffe zu tragen. [1]

Quellen

Einzelnachweise

  1. Johannes Hoops. Reallexikon der Germanischen Altertumskunde, Band 1. 1918—1919. S. 33.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki