FANDOM


In der Magdeburger Innenstadt kommen mittelalterliche Schlupfschuhe zum Vorschein - gut konserviert im feuchten Boden.

Beschreibung

Mehrere rund 800 Jahre alte Lederschuhe sind bei einer Grabung in der Innenstadt von Magdeburg gefunden worden. "Schuhfunde dieses Typs aus der Zeit der Gotik kommen in Mitteleuropa sehr selten vor", sagte Restaurator Heiko Breuer vom Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle.

Es handle sich um fünf sogenannte Schlupfschuhe aus Schafsleder, das sich in einer feuchten Bodenschicht erstaunlich gut gehalten habe, sagte Breuer. Die Funde sollen nun im Landesmuseum von Sachsen-Anhalt restauriert werden. Laut Breuer lässt sich anhand des Magdeburger Fundes sehr gut erkennen, wie Schuhe im Mittelalter hergestellt wurden. "Die Einzelteile wurden auf einen Leisten gespannt, zusammengenäht und dann zum Schutz der Naht gewendet - daher das geflügelte Wort 'Umgedreht wird ein Schuh draus'."

Quellen