FANDOM


Das Schwert von Arum gilt als wichtiges Zeugnis der anglofriesischen Runen und damit der 24-typigen Runenreihe der Westgermanen.

Beschreibung

Das Schwert von Arum ist eine Nachbildung eines kleinen römischen Schwertes des ausgehenden 5. oder des 6. Jahrhunderts. Es trägt die Inschrift edae | bodae (mit der neugebildeten o-Rune geschrieben). [1] [2]

Selbst wenn — wie Herr Konservator Boeles in Leeuwarden mitteilte - die letzte Rune einen sicher geritzten Vertikalstab hat, der auf dem oberen Beistab steht, kann man dieses Zeichen nicht als angelsächsisches a lesen. Die Übersetzung ist leider unsicher, bodae ist wahrscheinlich = urgermanisch *bodhaz m. oder bodan n.

edae kann man auffassen als = angelsächsisches ed- in edaerr = Wiederkehr, edzeong aufs neue jung; möglicherweise auch als entwickelt aus *aidha- Feuer, das das erste Glied von Eigennamen bildet: also entweder Edbod oder edbod = neue Botschaft, zweite Botschaft. Auf jeden Fall scheint das urgermanische unbetonte a als ae bewahrt zu sein, und damit kann man die Inschrift spätestens in die Zeit der malbergischen Glossen datieren, ins 6. Jahrhundert, eine Datierung, die mit der oben gegebenen archäologischen übereinstimmt.

Quellen

Einzelnachweise

  1. Boeles. "De vrijc Fries", Tijdschrift uitgegeven door het Friesen genootschap van geschied-, oudheid- en taalkunde 20, 2 aflev. S. 190 ff.
  2. Bulletin. "Van den Nederlandschen Oudheidkundigen". Bond 1906.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki