FANDOM


Die Sense (althochdeutsch: segensa = die Schneidende) ist ein einfaches Werkzeug der Bauern zum Mähen von Gras und Getreide. Im Mittelalter war die Sense dem Grasschnitt vorbehalten. Von der Sichel unterscheidet sie sich durch die größere Klinge und den längeren Stiel.

Beschreibung

Mehrere Exemplare dieser, die man in alten Grabhügeln der vorhistorischen Zeit gefunden hat, zeigen, dass die Sensen ursprünglich nicht vollständig glatt gewesen sind, sondern ebenso, wie zuweilen bei den alten Griechen, mit kleinen Einschnitten oder Zähnen wie die einer Säge versehen waren.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki