FANDOM


Die Sichel ist ein Werkzeug zum Schneiden kleiner Mengen von Getreide und Gras. Sie besteht aus einer gekrümmten Klinge mit einem hölzernen Handgriff und unterscheidet sich von der Sense durch die kleinere Klinge und den kürzeren Stiel. Grassicheln sind kurz, aber sehr stark gebogen.

Beschreibung

Im Mittelalter wurde die kurze Sichel vor allem für die Getreideernte eingesetzt. Dem Grasschnitt war die Sense vorbehalten. Dabei wurden die Halme unterhalb der Ähren in Büscheln gepackt und etwa in halber Höhe abgeschnitten, so dass lange Stoppeln stehen blieben. Damit blieb genügend Stroh für das Vieh übrig. Archäologische Funde von Getreidesicheln aus Stein und Bronze in verschiedener Form und mit verschiedener Schäftung bestätigen die Verwendung unterschiedlicher Arten dieser Werkzeuge.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki