FANDOM



Als Theogonie bezeichnet man im Zusammenhang mit der Kosmologie die Lehre von der Abstammung der Götter. Es ist der genealogische Bericht (z.B. in Form eines Gedichtes) von der Entstehung von Gottheiten als Inhalt eines Mythus.

Beschreibung

Solche Theogonien gab es mehre von den ältesten griechischen Dichtern; die erste soll die des Musäos gewesen sein. Sie, so wie die des Orpheus, Chrysippos u. a gingen allerdings im Laufe der Zeit verloren; nur die des Hesiodos blieb für das griechische Pantheon erhalten. [1]

Quellen

  1. Pierer's Universal-Lexikon, Band 17. Altenburg 1863, S. 484.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki