FANDOM


Der Dreierwirbel, auch Triskell genannt, ist ein uraltes Symbol, dessen frühestes Auftreten im bronzezeitlichen Formengut (so z.B. als große Verzierung auf einem Schwellenstein vor dem Megalithgrab von New Grange, 3300 - 2500 v. Chr.) bezeugt ist. Die Bedeutung ist hier wohl in dem Zyklus von Geburt, Blüte und Untergang zu sehen, der alles Leben bestimmt.

Beschreibung

Die Zahl Drei spielt außer als ständig wiederkehrende Zahl im keltischen Schmuck (z.B. auf Halsringen) auch in der keltischen Mythologie eine besondere Rolle, beispielsweise sind Abbildungen und Standbilder von dreigesichtigen Gottheiten überliefert. Auch den drei Spiralwirbeln ist damit sicherlich eine religiöse/kultische Bedeutung zuzuordnen.

Bis heute hat sich der Volksglaube an die glückbringende Wirkung der Zahl Drei erhalten: so soll man beispielsweise drei Frühlingsblumen essen, um das Jahr über gesund zu bleiben, beim Pilzesammeln die ersten drei Funde den Waldgeistern opfern, um danach um so mehr Pilze zu finden, dreimal ausspucken um Glück zu haben (toi, toi, toi), ebenso wird es mancherorts als glückbringend interpretiert, wenn man dreimal nüchtern niest oder eine Spinne dreimal über die Hand läuft.

Wahrscheinlich sollte das Symbol seinem Träger im Kampf Glück bringen, ihn stärken und unverwundbar machen. Selbst nach der römischen Eroberung finden die keltischen Symbole weiter Verwendung. In der Bretagne gilt der Dreierwirbel auch heute noch als Symbol der Eigenständigkeit und Unabhängigkeit der „keltischen“ Bretonen von der Pariser Zentralregierung.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki