FANDOM


Trontheim, Trondheim oder auch dt. Drontheim, liegt an der Mündung des Flusses Nidelva in der Provinz Sør-Trøndelag in Norwegen und wurde 997 als Nidaros (anord. Niðarós) gegründet. [1]

Beschreibung

Trontheim wurde von König Olaf Tryggvason als Königssitz Niðarós gegründet. Dieser Ort unterhielt schon früh mit England und Irland (Dublin) einen lebhaften Handelsverkehr. In dem Hafen dieser Stadt lagen, wie es scheint, regelmäßig eine Anzahl Englandfahrer.

Man darf annehmen, dass es die Absicht König Olafs war, Niðarós zu einem Mittelpunkt für den Handel des nördlichen Norwegens zu machen. Auch über Niðarós ging der hauptsächliche Verkehr zwischen Island und Norwegen. [2]

Quellen

  1. Wikipedia: Trondheim
  2. Reallexikon der Germanischen Altertumskunde, 4 Bände (1. Aufl.). Johannes Hoops. K. J. Trübner, Straßburg 1911-1919. Bd. II, S. 425 ff. (Art. Nordischer Handel; § 20.)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki