FANDOM



Die Wilkina, Vilkina- oder auch Viltina Saga entstand um 1300 in Skandinavien und gehört u.a. zur Literatur rund um den volkstümlichen Sagenkreis des Dietrich von Bern. Dieser Prosaroman ist die altnordische Bearbeitung des Nibelungenliedes (daher auch Niflunga-Saga) nach niederdeutschen Gedichten und Erzählungen, und wurde aus Mitteilungen sächsischer und westfälischer Männer zusammengestellt. Erhalten ist die Saga in einer isländischen und einer schwedischen Bearbeitung aus dem 13./14. Jh. [1]

Beschreibung

Die Wilkinasage greift u.a. folgende Motive auf:

Personen

Galerie

Quellen

Einzelnachweise

  1. Pierer's Universal-Lexikon, Band 18. Altenburg 1864, S. 585.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki