FANDOM


Die Kathedrale von Worcester, offiziell Cathedral Church of Christ and The Blessed Mary the Virgin, in Worcester (England) wurde ab dem Jahre 1084 errichtet und nach zahlreichen Um- und Anbauten 1438 fertiggestellt. [1]

Beschreibung

Die zwischen 1084 und 1504 erbaute Kathedrale von Worcester war vor der Reformation als Worcester Priory bekannt und wurde 680 n. Chr. gegründet. Das Priorat wurde 1540 im Zuge der Aufhebung der Klöster unter Heinrich VIII. aufgelöst und zur Kathedrale. Bedeutende Restaurierungsarbeiten wurden im 19. Jh. von Sir George Gilbert Scott und A. E. Perkins durchgeführt. [2]

Grabmal von William de Harcourt

Eine der Sehenswürdigkeiten in der Worcester Cathedral ist das Grabmal des Tempelritters und Kreuzfahrers Sir Guilleaume (William) de Harcourt (1220-1278). Sein Bildnis zeigt die Tracht eines englischen Ritters aus dem Ende des 12. oder der ersten Hälfte des 13. Jhs. Die liegende Statue ist in Holz geschnitzt und zeigt noch die Überreste der Farben, mit welchen sie ursprünglich bemalt war.

Der Ritter, den sie vorstellt, gehörte dem blühenden normannischen Adelsgeschlecht der Harcourt an; die kreuzweis übereinander gelegten Beine bezeichnen ihn, nach alter englischer Weise, als Kreuzfahrer. Merkwürdig ist an dieser Statue der lederne Knieschirm über den Kettenbeinlingen, der zuerst zu Anfang des 13. Jhs. besonders in England gefunden wurde. [3]

Galerie

Quellen

Einzelnachweise

  1. Wikipedia: Kathedrale von Worcester
  2. Worcester Cathedral, 7 January 2017 auf Flickr.com
  3. Trachten, Kunstwerke und Geräthschaften vom frühen Mittelalter bis Ende des achtzehnten Jahrhunderts (Internet Archive). Band 1-10 : nach gleichzeitigen Originalen. Jakob Heinrich von Hefner-Alteneck. Frankfurt am Main : H. Keller, 1879. Bd. II, S. 17, Tafel 107 A